SPIELKARUSSELL
Benutzer-und Gebührenordnung für das Spielkarussell

Das Spielkarussell verleiht Spiele und Spielgeräte an kirchliche Einrichtungen, gemeinnützige Einrichtungen, Vereine, Kindertagesstätten und Schulen zur Durchführung von Festen und Aktionen.

Die gewünschten Spiele und Spielgeräte müssen über das Bestellformular online oder per Fax bis spätestens drei Wochen vor dem gewünschten Termin angemeldet werden. Erst mit schriftlicher Bestätigung erfolgt die Auftragsannahme und Rechnungsstellung.

Vermietbedingungen:

Die bestellten Spiele und Spielgeräte können nach vorheriger Vereinbarung jeweils am Freitag vor dem gewünschten Termin in der Zeit von 8.00-13.00 Uhr im Natursportpark Blankenfelde, Jühnsdorfer Weg 55, 15827 Blankenfelde, abgeholt werden.

Die Rückgabe erfolgt jeweils am Dienstag nach dem Einsatz zu den gleichen Zeiten. Beschädigungen oder Verluste müssen spätestens bei der Abgabe gemeldet und ggf. dokumentiert werden. Reparatur- bzw. Ersatzkosten werden in Rechnung gestellt.

Andere Abhol- bzw. Abgabezeiten können im Ausnahmefall vereinbart werden. Bitte beachten Sie dazu ggf. die Hinweise in der Ausleihvereinbarung.

Sie erhalten die Spiele und Spielgeräte in verkehrssicherem Zustand. Nach der Übergabe der Spielgeräte von uns müssen Sie die Spielgeräte in jedem Fall selbst auf ihre Verkehrssicherheit überprüfen. Soweit aus Ihrer Sicht Zweifel an der Funktionstüchtigkeit oder Verkehrssicherheit bestehen, müssen Sie dies unverzüglich dem Spielkarussell anzeigen. Das Spielgerät darf bis zur Klärung der Angelegenheit nicht benutzt werden. Das gleiche gilt, wenn sich bei der Benutzung Anhaltspunkte dafür ergeben, dass das Spielgerät nicht funktions- bzw. verkehrssicher ist. Die Aufsichtspflicht obliegt allein dem Mieter!

Sie sind für das Be- und Entladen verantwortlich, je nach Menge der auszuleihenden Spiele und Spielgeräte sollten mindestens 2 Personen diese Aufgabe übernehmen, wir unterstützen sie jedoch dabei.

Falls die Spiele und Spielgeräte ohne vorherige Benachrichtigung von Ihnen nicht oder verspätet abgeholt oder nicht termingerecht zurück gebracht werden, muss eine Ausfallentschädigung von mindestens 25 € erhoben werden.

Storno:

Sollte die Veranstaltung aus wetterbedingten Gründen ausfallen, können Sie auch kurzfristig bei uns die Reservierung ohne Gebühren telefonisch, per Mail oder Fax bis einen Tag vorher stornieren.

Bezahlung:

Nach Rückgabe der Spiele und Spielgeräte erhalten Sie von uns die Rechnung. Bitte überweisen Sie den Betrag innerhalb von 14 Tagen nur auf das auf der Rechnung genannte Konto.

Verantwortlichkeit und Haftung:

Als Benutzer der Spiele und Spielgeräte haften Sie nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die Ihnen bei der Benutzung entstehen. Haben Dritte aus Anlass der Benutzung Schadenersatzansprüche, übernimmt der Benutzer hierfür die Haftung.

Der Benutzer muss sich auch das Verschulden derjenigen Personen zurechnen lassen, die durch die Benutzung der Mietsache mit dieser in Berührung kommen; insbesondere haftet der Benutzer für seine Beauftragten und für Veranstaltungsteilnehmer.

Der Pfarrsprengel Großbeeren haftet als Träger nach den gesetzlichen Bestimmungen für Schäden, die auf einer nicht ordnungsgemäßen Beschaffenheit der Spielgeräte beruhen. Im Übrigen ist die Haftung des Pfarrsprengels ausgeschlossen; dies gilt auch für anfänglich vorhandene Mängel der Spielgeräte, es sei denn, der Mangel war dem Spielkarussell bekannt oder grob fahrlässig unbekannt.

Sämtliche Haftungsausschlüsse, -freistellungen bzw. -beschränkungen gelten nicht für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung der Mitarbeiter des Spielkarussell oder eines Erfüllungsgehilfen des Spielkarussell beruhen sowie für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung der Mitarbeiter des Spielkarussell oder Erfüllungsgehilfen des Spielkarussell beruhen.